Anordnung von unterrichtsfreien Tagen bis auf Weiteres!

Wenn es für Eltern möglich ist, eine Betreuung für Ihre Kinder zu organisieren oder die Eltern einschätzen, dass Ihr Kind allein zu Hause bleiben kann, bitten wir darum, dass die Schülerinnen und Schüler NICHT in der Schule erscheinen. Grundlage hierfür ist die Aussetzung der Schulpflicht.

Wenn keine Betreuungsmöglichkeit besteht, können Eltern die Kinder in die Schule schicken. Es wird eine Notbetreuung ab 7:30 Uhr eingerichtet. Dabei möchten wir daran erinnern, dass es im Sinne des Infektionsschutzes und der gesundheitlichen Vorbeugung wichtig ist, dass möglichst wenige Schülerinnen und Schüler in der Schule sind.

Damit die Schule die Aufsichtspflicht über die Schüler auch wirklich sichern kann, muss bekannt sein, welche Schülerinnen und Schüler in der Schule ankommen müssen. Analog zur Regelung bei Krankheitsfällen – informieren Sie uns deshalb bitte telefonisch am Morgen, welche Schüler zwecks Betreuung zur Schule kommen.

Ebenso findet kein GTA statt.

Außerdem sollen alle Schüler vor der endgültigen Schließung der Schule ihre Schließfächer räumen.

Es ist zu erwarten, dass die Schule durch die zuständige Gesundheitsbehörde demnächst bis zum 17.04.2020 geschlossen wird. Für die Zeit der Schulschließung erfolgt in der Schule keine Betreuung.

Die Zeit der Schulschließung ist keine Ferienzeit, sondern Lernzeit. Das Lehrerkollegium wird Unterrichtsstoff auf digitalem bzw. analogem Wege vermitteln, damit die Schüler zu Hause arbeiten können.

Wir verweisen ausdrücklich auf die Informationen der Sächsischen Staatsregierung, des Sächsischen Kultusministeriums und des Landesamtes für Schule und Bildung, Standort Bautzen.

Die Lehrer*innen: Bitte unbedingt das Schul-Mail-Postfach kontrollieren.

Die Schulleitung